Usability und User-Experience

Die passgenaue Bereitstellung von Funktionalität und Arbeitsabläufen in Benutzeroberflächen ist der wesentliche Erfolgsfaktor für die Akzeptanz einer neuen Anwendung durch die Benutzer. Daher entwickeln unsere Experten für die Benutzerinteraktion gemeinsam mit ihnen die Oberflächen und deren Abläufe zunächst als Wireframe und Mockup.  Ein Mock-Up ist die konzeptionelle, prototypische Visualisierung einer zukünftigen Anwenderoberfläche (User Interface), um schnelle, sichtbare und bewertbare Ergebnisse zu erhalten. Damit ist das Mock-Up ein ideales Werkzeug für Usability-Tests und ein überzeugendes, kostengünstiges Medium zur Kommunikation der Projektzielsetzung innerhalb des Unternehmens und außerhalb des Projektteams. Erfahrungsgemäß reduziert ein Mock-Up-Ansatz signifikant die Anzahl und den Umfang von Change-Requests während der
programmtechnischen Umsetzung. Das Mock-Up erlaubt sequenzielle Verfeinerungen bis zur Endlösung und erzeugt Mitarbeiter-Motivation durch bessere Einbeziehung der User in den Entwicklungsprozess.

Nach Briefing und Vorbereitung erfolgt unsere Konzeptarbeit in folgenden Schritten:

  • Durchführung eines zweitägigenWorkshops: Gemeinsame Skizzierung von Use-Cases und User Storys, Fixierung fester Vorgaben und Rahmenbedingungen (z.B. vorhandener Style Guide), wichtige Usability-Anforderungen

  • Usability-Konzept: Aufarbeitung der Workshop-Ergebnisse in übersichtlicher und diskutierbarer Form, Erarbeitung eines Task-Centered-UI-Konzeptes und –Layouts, Alternative Key-Layouts liefern Variabilität und bieten Auswahlmöglichkeiten, Diskussion der Ergebnisse in einem Iterationsprozess

  • Mock-Up: Überzeugende Simulation der Konzept-Idee, Erstellung unterschiedlicher Präsentationsformate aus erarbeitetem Konzept-Material (HTML/JAVA, PDF, BluePrint, PPT …)

 

Haben Sie Fragen? Dann kontaktieren Sie uns unter Usability@comlineag.de